Liebe Vermittler,

sicherlich genießen Sie den Sommer – der wieder einmal alle Rekorde bricht. Doch mit den tropischen Temperaturen und in Zeiten des Klimawandels gehen auch extreme Unwetter einher. Die bringen neben Sturm, Gewitter und Starkregen oft sintflutartige Wassermassen mit sich. Die Folgen: Umgestürzte Bäume, abgedeckte Dächer, Blitzeinschläge, Hagelschäden und vollgelaufene Räume. Wer hier nicht richtig versichert ist, muss hohe finanzielle Eigenkosten fürchten.

Familie Reimann aus Potsdam hat es besonders hart erwischt: Der ganze Keller wurde überflutet und das Wasser stand kniehoch. Eine Katastrophe, wäre die Brandenburger Familie nicht durch die Interlloyd abgesichert. Sie haben die Wohngebäudeversicherung Infinitus abgeschlossen, mit dem Zusatzbaustein Elementarschadendeckung.

Was sind die Besonderheiten von Infinitus?

  • Keine Höchstentschädigung für Feuer, Leitungswasser, Rohrbruch, Sturm und Hagel
  • Unbenannte Gefahren
  • Gebäudeglasbruch
  • Nässeschäden durch undichte Silikonfugen und Rohrverstopfung
  • Verzicht auf Einwand bei grob fahrlässiger Herbeiführung des Schadens
  • Grob fahrlässige Obliegenheitsverletzung bis 25.000 Euro
  • Verbesserte Neuwertentschädigung
  • Vereinfachte Wohnflächentarifierung

Vermitteln Sie die Besten: Über 91 Prozent der Kunden sind im Schadensfall mit dem Schaden-Service der Interlloyd zufrieden. Daher gab es zum sechsten Mal in Folge die Note „sehr gut“ vom TÜV.

Ihre Interlloyd