Interlloyd.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie Nutzung zu. Mehr zu Cookies

Sie wissen, was Sie tun - Wir wissen, was Sie brauchen

Versicherungen sind ein komplexes Thema, über das der professionelle Marktteilnehmer gut informiert sein sollte. Insbesondere das Firmenkundengeschäft ist vielen Risiken und Gefahren ausgesetzt uns es werden zur Absicherung der wirtschaftlichen Folgen vielfältige Lösungen angeboten.

Ohne fachkundige Unterstützung wird schnell der Überblick darüber verloren, was wirklich notwendig ist. Hinzu kommen Sondereinflüsse. Die entsprechend berücksichtigt werden müssen. Gerade bei derartigen Situationen ist es wichtig, einen kompetenten Risikoträger als Partner an der Seite zu wissen, der hilft, sich gegen den existenzbedrohenden Ernstfall abzusichern.

Bereits ein kleines Ereignis kann zu Auswirkungen mit Ernstfallfolgen führen. Alle existenzgefährdenden Gefahren müssen daher abgedeckt sein. Im Eigenbehalt sollten nur einschätzbare Gefahren getragen werden. Risikoschutz sollte immer bedarfsgerecht und gestalterisch flexibel aufgebaut sein.

Wir wissen, was Sie brauchen:

Konzepte

Lösungen

Referenzen

 

Individuell, schnell und unkompliziert!

Wir spüren die entscheidende Risikolücke auf, stellen uns der Aufgabe, kreieren die Lösung und begleiten dies mit einem einzelfallorientierten Service.

 
 

Unsere individuellen Branchenkonzepte

Für Handwerksbetriebe

Classic

Risikoprofil

Unabhängige kleine und mittelständische Handwerksunternehmen, die sich, losgelöst von Innungen, in einem eigenständigen Interessenverband organisiert haben.

Aufgabenstellung

Bündelung spartenübergreifender Risiken in einem umfassenden Konzept. Branchen-spezifische Anpassung des Versicherungsschutzes, insbesondere unter Berücksichtigung der Risiken bei Ausfall der technischen Ausrüstung.

Lösung

Entwicklung eines übersichtlichen und substanzhaltigen Deckungskonzeptes mit individuell wählbaren Summenkombinationen, welches für eine schnelle Akzeptanz durch den Versicherungsnehmer steht.
Branchenübliche Besonderheiten wie z. B. das vorübergehende "Verleih- / Obhutsrisiko" wurden in den Versicherungsschutz einbezogen.
Policenerstellung und administrative Begleitung wird zeit- und kundennah durch den betreuenden Makler gewährleistet.

Mehrwert

Die permanente Produktweiterentwicklung mit Know-how-Transfer in die Zielgruppe transportiert das Image eines "Innovationsträgers", von dem Makler und Risikoträger einheitlich profitieren.
Der Produktaufbau kombiniert dabei die von der Zielgruppe erwartete "Individualität/ Flexibilität" des Versicherungsschutzes mit einem effizienten und kostengünstigen Vertragsmanagement für Makler und Versicherungsnehmer.

Für Automatenunternehmen

Verbände

Risikoprofil

Existenzsicherung der Sachsubstanzwerte und Ertragsausfallabdeckung für Risiken aus dem Unternehmenssegment der Automatenwirtschaft. Die Absicherung des Kerngeschäftes "Spielstätte" bildet den Risikofokus. Korrespondierende oder begleitende Unternehmungen runden das Risikoprofil ab.

Aufgabenstellung

In Zusammenarbeit mit einem Interessenverband Konzeption eines "Versicherungs- und Dienstleistungsangebotes" mit Exklusivität und Alleinstellungsmerkmalen.

Lösung

Entwicklung eines Deckungskonzeptes, das alle branchentypischen Gefahren abdeckt und somit gängige Bedingungseinschränkungen beseitigt (u. a. Einschluss von Automaten mit und ohne Geldeinwurf). Sach- und Elektronikgefahren werden flexibel im Bausteinsystem zu einer für das einzelne Unternehmen bedarfsorientierten Risikoabdeckung kombiniert.
Abwicklung (u. a. Analyse, Beratung, Begleitung, Schadenbearbeitung, Verwaltung, Betreuung) des gesamten Geschäftes durch eine eigenständige Unternehmenseinheit, die in enger Kooperation mit dem Interessenverband zusammenarbeitet.

Mehrwert

Durch den Aufbau eines separaten Geschäftsbereiches ist eine exklusive Abwicklung sichergestellt. Diese Unternehmenseinheit ist ein Teil der Branche und wirkt daher als kompetenter Risikodienstleister im Interessenverband mit.
Die Kombination der Risikoabdeckung mit einem unternehmensspezifischen Servicekonzept ist somit eine Lösung, die sich durch ein Alleinstellungsmerkmal auszeichnet.

Für Unternehmen der Biotechnologie

Zukunftsbranchen

Risikoprofil

Jungunternehmen und Existenzgründungen der Gen- und Biowissenschaften mit hochwertiger Forschungstechnologie (Labore). Verlust fortlaufender Investitionen und Forschungsergebnissen (Know-How).

Aufgabenstellung

Entwicklung einer risikospezifischen Existenzabsicherung gemäß Anforderungen des Risikoprofils. Berücksichtigung aller Risikofaktoren für die Sachwerte und den Ausfalldes Forschungsablaufes.

Lösung

Primärabdeckung von Technologie zu Forschungszwecken durch eine enge Kombination aus Sach- und Elektronikgefahren.
Brachenspezifische Anpassung und individuelle Ausgestaltung von Bedingungen, insbesondere für den Mehraufwand zur Wiederherstellung von Forschungsergebnissen.
Schaffung zusätzlicher Möglichkeiten zur Begrenzung des finanziellen Verlustes, durch eine besondere Unterbrechungsdeckung, auch aufgrund Ausfalls technischer Geräte.

Mehrwert

Die Koordination der Informationen und die aktive Zusammenarbeit aller Beteiligten (Kunde - Makler - Risikoträger) gewährleistet die Konzeption einer Risikolösung, in der sich der Versicherungsnehmer mit seinem Risikoprofil wieder findet.

Für Berufsfotografen, Fotostudios und Foto- und Filmproduktion

Zielgruppen

Risikoprofil

Weltweit tätige Berufsfotografen mit ihrer technischen Ausrüstung, Foto- und Filmproduktionen in Europa sowie Betreiber von Fotostudios.

Aufgabenstellung

Bündelung spartenübergreifender Risiken in einem umfassenden Konzept. Branchenspezifische Anpassung des Versicherungsschutzes, insbesondere unter Berücksichtigung der Risiken bei Ausfall der technischen Ausrüstung.

Lösung

Entwicklung eines übersichtlichen und substanzhaltigen Deckungskonzeptes mit individuell wählbaren Summenkombinationen, welches für eine schnelle Akzeptanz durchden Versicherungsnehmer steht.
Branchenübliche Besonderheiten wie z. B. das vorübergehende "Verleih- / Obhutsrisiko" wurden in den Versicherungsschutz einbezogen.
Policenerstellung und administrative Begleitung wird zeit- und kundennah durch den betreuenden Makler gewährleistet.

Mehrwert

Die permanente Produktweiterentwicklung mit Know-how-Transfer in die Zielgruppe transportiert das Image eines "Innovationsträgers", von dem Makler und Risikoträger einheitlich profitieren.
Der Produktaufbau kombiniert dabei die von der Zielgruppe erwartete "Individualität / Flexibilität" des Versicherungsschutzes mit einem effizienten und kostengünstigen Vertragsmanagement für Makler und Versicherungsnehmer.