Interlloyd.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie Nutzung zu. Mehr zu Cookies

Damit schnell wieder alles läuft

Wenn Rechner oder Server abstürzen oder ganze Messanlagen ausfallen, ist das nicht nur ärgerlich – der fehlende Zugriff auf Daten kann teuer werden. Umso wichtiger, dass alles schnell wieder ans Laufen kommt. Die Kosten z. B. für die Wiederherstellung von Daten und Programmen oder Mehrkosten für gemietete Fremdanlagen und externe Dienstleistungen deckt die Elektronikversicherung.

Schutz von elektronischen und elektrotechnischen Anlagen und Geräten wie EDV-Anlagen, Bürotechnik oder Medizintechnik

Wir übernehmen die Kosten bei Sachschäden unter anderem durch Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit, einfachen Diebstahl, Kurzschluss und mehr

Wir bieten Ihnen individuelle Lösungen, die genau auf Ihren Bedarf und Ihre Branche zugeschnitten sind

Prämie online berechnen

Sicherungsleistungen der Elektronikversicherung

Diese Risiken sichern wir ab

Bei unvorhergesehen eintretenden Sachschäden an elektronischen und elektrotechnischen Anlagen und Geräten sind die folgenden Risiken abgedeckt:

  • Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit
  • Konstruktions- und Materialfehler
  • Kurzschluss, Überspannung, Induktion
  • einfacher Diebstahl
  • Wasser, Feuchtigkeit
  • Ertragsausfall bis 50% der Hardwareversicherungssumme (max. 50.000 €)

Hinter dem Begriff Elektronik kann sich vieles verbergen: Vom Computer über die Telefonanlage bis hin zum komplexen Sicherheitssystem. Und genau deshalb passen wir die Elektronikversicherung individuell an Ihre Branche und Ihren Bedarf an. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten.

Versichert sind elektronische und elektrotechnische Anlagen und Geräte der
  • Informationstechnik – z. B. EDV-Anlagen, PCs
  • Mess- und Prüftechnik – z. B. Prozessrechner, Kassen und Waagen
  • Kommunikationstechnik – z. B. Fernsprech-Anlagen
  • Bürotechnik – z. B. Fotokopiergeräte, Drucker
  • Sicherungs- und Meldetechnik – z. B. Alarm- und Brandmelde-Anlagen, Zutrittskontroll- und Zeiterfassungsanlagen
  • Medizintechnik – z. B. Röntgenanlagen, Ultraschallgeräte und Laborgeräte
  • sonstige dem Betrieb dienende elektronische Anlagen und Geräte sowie Maschinen und maschinelle Einrichtungen

Ist die Elektronikversicherung nicht schon in der Inhaltsversicherung abgedeckt?

Stimmt. Doch ergänzend zur Inhaltsversicherung, die elektronische Anlagen gegen die Grundgefahren (Feuer, Leitungswasser, Einbruchdiebstahl und Sturm/Hagel) absichert, deckt die Elektronikversicherung zusätzlich spezielle Risiken ab. So sind bei der Elektronikversicherung Schäden durch Fahrlässigkeit, Fehlbedienung, Sabotage, einfachen Diebstahl oder Kurzschluss gedeckt.

Leistungsübersicht der Elektronikversicherung

Basis
Premium
Unbenannte Betriebsgrundstücke in der BRD
Wechseldatenträger der Anlagengruppe 1
Vorführgeräte auf Erstes Risiko
bis 10.000 Euro
Außendeckung Weltweit 10% der Versicherungssumme Weltweit 20% der Versicherungssumme
Außendeckung im Zusammenhang mit einer Reparatur
Beginn des Versicherungsschutzes mit Übergabe der Sachen am Versicherungsort
Vorsorgeversicherung 20% der Versicherungssumme;
max. 150.000 Euro
30% der Versicherungssumme;
max. 350.000 Euro
Röhren und Zwischenbildträger
Sofortiger Reparaturbeginn für Schäden bis 5.000 Euro
Versicherungsschutz für Ersatzgeräte im Schadenfall
Schäden durch Erdbeben 15% der Versicherungssumme;
max. 50.000 Euro
25% der Versicherungssumme;
max. 100.000 Euro
Schäden durch Innere Unruhen 15% der Versicherungssumme;
max. 50.000 Euro
25% der Versicherungssumme;
max. 100.000 Euro
Aufwendungen zur Abwehr und Minderung des Schadens
Kosten für die Wiederherstellung von Daten
 

Tarifberechnung und Angebotserstellung

Wenn Sie ein professionelles Angebot wünschen, setzen Sie sich bitte mit unserem Vertrieb oder einem unserer Direktionsbevollmächtigten in Verbindung.

E-Mail:

oder

040 / 355 001 17

Unterlagen für Sie zum Download

Versicherungsbedingungen

Elektronik

Für wen ist die Elektronikversicherung besonders interessant?

Über eine Elektronikversicherung sollten Sie nachdenken, wenn ein Ausfall schwerwiegende Konsequenzen für Ihre Firma hat und Wettbewerbsfähigkeit und Existenz gefährden kann. Dies gilt zum Beispiel für Call-Center oder Unternehmen, die mit Datenverarbeitung zu tun haben. Genauso aber auch für die Zahnartzpraxis oder den Copy-Store. Wichtig: Auch Datenverlust ist versichert. Wir übernehmen außerdem die Kosten für die Wiederherstellung der Daten und den Neueinkauf von Software.